Für die EVO MY 2023 hat sich Beta entschieden, seine Modelle weiterzuentwickeln. Sowohl funktional als auch ästhetisch behalten sie sich die radikalsten Motoraktualisierungen für ihr Spitzenmodell vor.

Alle Modifikationen werden eingeführt, um die sich ständig weiterentwickelnden Verbraucher zufrieden zu stellen, wenn sich Geschmäcker und Fahrstile ändern, und um die Funktionalität und Zuverlässigkeit zu bestätigen, für die sich die Modelle seit jeher auszeichnen. Das Update 2023 bestätigt das anhaltende Engagement von Beta in der Trial-Arena, einer Disziplin, die für die toskanische Marke von grundlegender Bedeutung ist. Die Einführung einer Reihe von Premium-Komponenten unterstreicht das Endziel, dass alle Trial-Fahrer der neuen Generation die Fähigkeiten des EVO voll ausnutzen können, sei es im Wettkampf oder beim Trailfahren. Das EVO-Sortiment ist eines der umfangreichsten in dieser Klasse und bietet weiterhin insgesamt sechs verschiedene Modelle, jedes mit seinem eigenen Charakter und in der Lage, die Bedürfnisse aller Fahrer zu erfüllen und das Potenzial und das Maß an Spaß zu steigern, das jeder erlebt.

 

  • EVA_2023_1
  • EVA_2023_2
  • EVA_2023_3
  • EVA_2023_4
  • EVA_2023_5

Nachfolgend sind die neuen Funktionen aufgeführt, die für das gesamte Sortiment eingeführt wurden, darunter:

Kühlergrill: Komplett neu gestaltet. Neben der Optimierung des zum Kühler gerichteten Luftstroms bietet es auch eine größere Schutzfläche im Bereich der Kappe und des Kühlerkörpers, um zu verhindern, dass diese Komponenten beim Kontakt mit Ästen, Steinen oder im Falle eines Sturzes beschädigt werden.

Tankdeckel: Mit neuem Design. Die Form umschließt den Rahmen besser und ermöglicht die Abdeckung der gesamten Kabelführung für ein sauberes und ordentlicheres Erscheinungsbild. Und diese neue Form beinhaltet auch effektiv den Zuordnungsschalter. Der EVO bietet die Wahl zwischen zwei verschiedenen Motorkennfeldern, die der Fahrer mit einem praktischen Knopf auf der Tankabdeckung auswählen kann. Diese Position macht die Taste leicht erreichbar und bietet gleichzeitig Schutz vor Stößen und unbeabsichtigter Betätigung, während eine LED-Anzeige den Fahrer sofort erkennen lässt, welche Karte gerade verwendet wird.

Grafik: Das Aussehen und die Leistung des Motorrads werden mit dem neuesten EVO-Update gleichermaßen akzentuiert. Die geometrischen Grafiken und die neue Schwinge aus eloxiertem Aluminium sorgen für einen elegant natürlichen Look, der an die Welt des Rennsports erinnert. Der Rahmen ist in unverwechselbarem Beta-Rot lackiert, um die Schönheit der hydrogeformten Aluminiumstruktur zu betonen, ein Markenzeichen des EVO. Der Luftfilterkasten ist jetzt wieder schwarz, bleibt aber funktional gleich wie der dedizierte TwinAir-Schaumfilter. Die Gabelscheiden sind jetzt im charakteristischen Beta-Rot gehalten.

Domino Grips: Maximale Bewegungsfreiheit auf dem Motorrad zu erreichen bedeutet auch, stabile und bequeme Haltegriffe am Lenker zu haben. Die neuen von Beta angepassten Domino-Griffe sorgen für Komfort und Halt, damit der Fahrer nie den Kontakt zum Lenker verliert. Schwarze Hebel unterstreichen den edlen Look.

Neue Stoßdämpferkalibrierung: Beta EVO-Stoßdämpfer werden komplett mit allen Anpassungen geliefert, die ein Fahrer benötigt, um die Maschine anzupassen und das ideale Setup zu identifizieren. Um jedoch die Fahrbarkeit zu verbessern, haben die Betamotor-Techniker ihre Erfahrung genutzt, um eine Reihe von Einstellungsaktualisierungen vorzunehmen Steigerung der Progressivität, Reaktionsfähigkeit und Dämpfung.

Vorderradgabel: Was die Gabel betrifft, so wurden die Einstellungen und die in den beiden Standrohren enthaltene Ölmenge überarbeitet, um das progressive Ansprechen bei den extremsten Stürzen zu verstärken. Das bedeutet, dass EVO mit einer asymmetrischen Gabel ausgestattet ist, bei der sich die linken und rechten Standrohre sowohl funktional als auch im Innenvolumen unterscheiden. Die linke Seite verfügt über eine einstellbare Federlänge zum Einstellen der Fahrhöhe. Die hydraulischen Funktionen der Gabel sind am rechten Standrohr einstellbar, um das Dämpfungsverhalten und das Ansprechverhalten des Vorderwagens individuell anzupassen. Durch die Verwendung unterschiedlicher Ölmengen, die speziell für die linken und rechten Standrohre kalibriert wurden, wurden sowohl die Progressivität der Gabel als auch die Präzision, mit der das Gefühl auf den Fahrer übertragen wird, verbessert.

Federungskombination: Was den hinteren Stoßdämpfer betrifft und um die Agilität der Maschine zu verbessern, hat Beta an der Einstellung gearbeitet, um die Reaktionsfähigkeit während der Rückprallphase zu verbessern. Dadurch bietet das EVO dem Fahrer ein größeres Gefühl der Leichtigkeit, insbesondere beim „Bouncing“, um sich zwischen Hindernissen neu zu positionieren.

Reifen: Michelin Trial Light vorne und Michelin Trial X-Light Competition hinten sind die Wahl für professionelle Fahrer und jetzt mit der MY23 für alle EVO-Besitzer. Sie werden mit diesem extrem leichten Reifen, der perfekt mit der für Beta-Motorrädern typischen Präzision und Handhabung harmoniert, ein verbessertes Grip-Gefühl erleben.

 

EVO 250/300 2T

Die Beta-Zweitaktmotoren mit größerem Volumen wurden erheblichen Aktualisierungen unterzogen, die alle implementiert wurden, um die Leistung und Fahrbarkeit des Motorrads im Einklang mit der Beta-Philosophie zu verbessern. Zu den neuen Komponenten, die den EVO 2023 ausstatten, gehören:

Kurbelwelle und Kolbenstange, letztere mit einem um 1,5 mm verringerten Achsabstand bei einer Länge von 114,5 mm. Diese neuen Komponenten bieten zahlreiche Vorteile sowohl auf der Leistungsseite für eine abgerundetere Leistung als auch in Bezug auf die Fahrzeugdynamik. Durch Gewichtsreduzierung und Wechselmassen wird das Rad handlicher. Die Handhabung wird verbessert, während Vibrationen reduziert werden.

Zylinder: Diese Komponente ist brandneu, die Steuerzeiten wurden überarbeitet, um das Drehmoment bei niedrigen Motordrehzahlen zu verbessern, während das Gesamtgewicht reduziert wird.

Zylinderkopf: Die neue Brennkammer verbessert die Leistung bei niedrigen Drehzahlen und macht sie progressiver und handhabbarer, während die Motorleistung bei mittleren bis hohen Drehzahlen beibehalten wird.

Motorkennfeld: Das Motorkennfeld wurde optimiert, insbesondere das Zündkennfeld, um die Komponenten optimal abzustimmen und die Leistung und Handhabbarkeit auszunutzen, für die sie sich auszeichnen.

Abgaskrümmer: Um eine Überhitzung zu vermeiden und den Krümmer vor Stößen zu schützen, wurde ein Krümmerschutz verbaut. Dies ist nicht nur funktional, sondern rundet auch das Gesamtbild der Maschine ab – Dies ist auch am 125-cm³-Modell montiert.